Schlafsysteme

Ihr Schlafsystem! 

In dem Märchen von den 20 Matratzen und der kleinen Erbse steckt soviel Wahrheit. Denn wenn man nachts vor Schmerzen hellwach daliegt, dann spürt man gefühlt jede Erbse.  

Gross oder klein, schlank oder kräftig

Wir sind alle anders! Unsere Körper können sehr unterschiedlich ausfallen. Denken Sie mal einen zwei Meter Mann und eine 1,65 m große Frau. Der Gewichtsunterschied beträgt 40 kg – wer purzelt also Nachts immer in die Kuhle?  

Die Grundlage für die erholsame Nachtruhe ist ein passendes Schlafsystem aus Matratze und Lattenrost pro Person. Aber welches Modell das richtige für Sie ist, testen Sie am besten selbst indem sie probeliegen.

Betten und Schlafsysteme
Betten und Schlafsysteme

200 Euro Matratze, top oder flop?

Häufig hören wir: die 200 Euro Matratze vom Discounter hat meine Freundin und findet die toll. Ich kann aber gar nicht drauf schlafen. Die Frage ist, was braucht jeder Mensch für sich. In jungen Jahren sind die Empfindlichkeiten oder körperliche Beschwerden noch nicht spürbar. Und zudem weiss man ja auch nur selbst, was einem Nachts gut tut.

Das ist mit einem Auto gut vergleichbar. Fahranfänger:innen nutzen den VW Up. Eine günstige Alternative ohne hohen Anspruch an Komfort. Fährt man mit dem Up! 10 Stunden, dann steigen junge Erwachsene ganz locker aus. Mit zunehmenden Alter ändern sich die Ansprüche oder auch die Unterstützung. Also ist der Preis von 200 Euro gerechtfertigt? Wer einen VW Up! kaufen möchte, der bekommt auch einen Up! Aber keinen Mittelklassewagen oder Luxus.

Der Preis ist heiß! Wieviel kostet ein Bettsystem?

Das kommt natürlich darauf an, was Sie für einen Komfort möchten. Soll das Lattenrost starr sein oder sich Kopf und Beine anwinkeln lassen? Mit Motor oder ohne? Eine Kaltschaummatratze oder Federkernmatratze?

Im Durchschnitt liegt man bei 1500,00 Euro für eine Matratze mit Lattenrost pro Bettseite.

Terminvereinbarung für 8 Stunden wertvollen Schlaf 

Für alle die sich gegen einen Onlinekauf oder bei dem Discounter entscheiden, kommen wir ins Spiel. Das Körpergefühl und die Bedürfnisse auf ein System abzustimmen, auf dem man bestenfalls 10 Jahre gut schlafen kann, nimmt eine gute Beratung und Zeit in Anspruch.  

Wie lange dauert eine Bettenberatung?
Eine professionelle Lösung, ob präventiv oder bei ersten Schmerzen, bedeutet immer eine ganzheitliche Aufnahme von ihrem Körper.  
Wir verbringen ca. 1.5-2 Stunden.

Aber bevor wir anfangen Sie auf die Matratzen zu legen, hören wir Ihnen erstmal zu!
Bei einer Tasse Tee oder Kaffee lässt es sich einfacher sprechen. Denn sich für eine Matratze zu entscheiden, bedeutet auch erstmal erzählen. Wir möchten von Ihnen erfahren, warum Sie eine neue Matratze benötigen, was für Schmerzen Sie empfinden, wie sie gerne liegen und wo die Probleme entstehen.

Am besten vereinbaren sie einen Termin unter Kontakt (Verlinkung)

Die passende Matratze, damit beginnt ERHOLUNG.

Taschenfederkern, Kaltschaum, Latex – und was ist jetzt die Richtige für mich?

Die Matratze ist für viele erstmal ein grosses Stück weisses Polster. Das verstehen wir. Dabei kann es so viel mehr. Es gibt unzählige Varianten die dieses Polster abfangen kann: weich, mittel, hart, mit Federkern, Schaumstoff oder Latex, fester am Nacken oder locker in der Hüfte. Sie verstehen was wir meinen, oder?  

Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit zwei deutschen Schlafsystem Herstellern zusammen. RÖWA und Groll setzen sich seit Jahren intensiv mit dem Thema Schlaf auseinander. Sie entwickelten mit langfristigen Erfahrungen und viel Wissen neue Schlafsysteme und bauten diese kontinuierlich aus.

Weiss ist also nicht gleich weiss. Auf den Inhalt kommt es an und da sind die Abweichungen oft extrem gross.  

Eine Matratze für 2 Personen ist keine gute Idee!

Schmerzen rauben Lebensqualität.  
Bei ernsthaften körperlichen Einschränkungen oder nach einer Operation kann ein neues Bettsystem, also Matratze und Lattenroste, ein hilfreiches Element des Heilungsprozesses sein. Unsere Systeme sind so fein aufeinander abgestimmt, dass punktuell am Körper ein Ausgleich stattfindet und Ruhe einkehrt.  

Wenn Sie in diesem Zustand noch eine Matratze teilen, sollten Sie schnell über eine Lösung nachdenken. Denn nur punktuell und individuell kann eine Lösung über eigene Einstellungen bei der Matratze und dem Lattenrost gefunden werden.

Was macht eine gute Matratze eigentlich aus?
Und worauf sie bei dem Kauf achten sollten!

In erster Linie ist die Wahl der Matratze von Ihnen abhängig: Alter, Geschlecht, Gewicht, Größe und Körperbau. Dazu kommen die Schwachstellen bzw Beschwerden auf die man im Gespräch unbedingt eingehen sollte. Denn die falsche Matratze kann nicht nur die Schmerzen verstärken, sondern auch viel Geld kosten. Wenn ein Verkäufer Ihnen den günstigen Preis zeigt, dann kann das also ganz schön teuer werden.  

Einige Qualitätsmerkmale einer Matratze sind: die Füllmenge, die Qualität des Schaumstoffs oder des Federkerns, die Bezüge -sind sie abnehmbar und waschbar? Oder das Lüftungssystem.  

Das Lattenrost: passend zur Matratze: individuell oder mit Motor

Das Lattenrost passend zur Matratze

Die Matratze erzielt immer dann den besten Schlaf, wenn das Zusammenspiel mit dem Lattenrost stimmt. Alte, ausgeleierte Holzlatten geben nicht mehr die nötige Unterstützung bzw. Ausgleich. Sie kaufen sich ja auch keinen neuen BMW und ziehen die alten abgefahren Reifen wieder drauf.

Wir führen zwei unterschiedliche Lattenrostsysteme. Das eine ist allen bekannt: die Holzlatte. Das andere ist ein sogenanntes Tellerlattenrost. Das kommt vor allem dann zum Einsatz, wenn man besondere Druckbeschwerden im Liegen hat. Gerne machen wir die Unterschiede im persönlichen Gespräch deutlich.  

Das individuelle Lattenrost

Wer starke Schmerzen bis hin zu körperlichen Einschränkungen hat, dem können wir mit einem individuellen Lattenrost unterstützen. Individuell bedeutet tatsächlich auf Ihren Körper angepasst. Zunächst wird ihr Körper vermessen: also Größe, Schultern, Hüfte – alles digital, um es auch ganz genau zu haben. Die Einstellungen übertragen wir an den Hersteller. Bei der Auslieferung machen wir mit Ihnen gemeinsam das Finetuning. Nicht immer ist alles beim ersten Mal perfekt. Der Körper braucht seine Zeit für die Umstellung und Eingewöhnung.

Der Motorrahmen

Ein Motorrahmen bedeutet, dass ein Lattenrost mit zusätzlichen Motoren als Unterstützung ausgestattet ist. Denken Sie jetzt ans Krankenhaus? Das ist für viele wahrscheinlich der Ort, wo man am häufigsten so etwas wahrgenommen hat. Und ja: es ist bequem, losgelöst vom Alter.  

Denn der Motorrahmen bietet sehr viel Komfort im Alltag. Wer gerne im Bett liest oder auch einfach mal den Rücken entlasten will, muss es nicht umständlich über ein Kissen lösen. Es ist sozusagen die Vollausstattung des Komfort. Bis zu 4 Motoren können im Bett verbaut werden. Am Kopf/ Nacken, zum aufrichten an der Hüfte, unter den Knien zum entlasten der Beine und an den Füssen.  

Auch schon mit einem Motor, kann man einen angenehmen Vorteil haben: man sitzt rückenschonend aufrecht im Bett und kann ein Buch lesen. Zum entlasten des Rückens eigenen sich als weiterer Motor dann der unter den Knien. Die Kombination der beiden hat das Gefühl einer Wellness Oase in seinen eigenen vier Räumen.  

Betten und Schlafsysteme

Das Bettgestell 

Wir führen auch unterschiedliche Arten von Bettgestellen: Einzelbett, Boxspringbett, Doppelbett, Pflegebett, aus Stoff, aus Holz oder gepolstert. Wir arbeiten mit Firmen wie Gervasoni aus Italien, Hasena aus der Schweiz oder Velda aus Belgien zusammen.  

Komfortbett 65+

Für erhöhte Ansprüche im Alter

Jetzt schon für die Zukunft planen – das können Sie mit unserem Angebot für höhenverstellbare Komfortbetten 65+.

Das Schlafzimmer sollte ein absoluter Wohlfühlort sein – auch im höheren Alter. Wer möglichst lang in seinen eigenen vier Wänden wohnen möchte, sollte sich daher auf neue Bedürfnisse einstellen. Dazu gehört etwa, dass das Aufstehen aus einem zu niedrigen Bett schwerfällt oder der Wunsch nach einem elektrisch verstellbaren Lattenrost zum Sitzen. Ein altersgerechtes Bett muss also mehr leisten – dabei kann es aber trotzdem schick und stilvoll aussehen.

Die hochwertigen Komfortbetten der Firma Kirchner sehen je nach Modell aus wie ein modernes Polsterbett oder Holzbett – lassen sich aber mit allem nachrüsten, was den Komfort im Alter erhöht.

VORTEILE DER KOMFORTBETTEN 65+

  • modernes, stilvolles Design
  • altersgerecht nachrüstbar
  • pflegeoptimiert
  • höhenverstellbar
  • vier verschiedene motorisch verstellbare Liegeflächen
  • integrierbares Liftsystem
  • Komfort-Matratzen
  • Rollenausführungen, um das Bett einfach schieben zu können
  • ausklappbares Seitenherausfallschutz-Panel oder einsteckbarer Seitenherausfallschutz
  • Aufrichthilfe

Wenn Sie sich auch im hohen Alter in Ihrem Schlafzimmer wohlfühlen möchten, beraten wir Sie gern zu allen Möglichkeiten der nachrüstbaren und schicken Komfortbetten 65+. Investieren Sie also jetzt schon in eine schöne Zukunft in den eigenen vier Wänden und vereinbaren Sie gleich einen Termin [LINK: KONTAKTSEITE].

Boxspringbett

Wenn man noch keines zu Hause hat, dann hat man vielleicht schon mal in einem Hotel in einem Boxspringbett geschlafen. Es ist der Amerikaner unter den Betten. Statt eines Lattenrostes liegt man auf mehreren gefederten Matratzen. Ein bisschen wie bei der Prinzessin auf der Erbse. Nur nicht ganz so hoch. Für ältere Menschen wird der hohe Einstieg ins Bett als sehr angenehm empfunden. Wir führen Boxspringbetten von der Marke Veldeman aus Belgien und helfen Ihnen gerne bei Fragen oder Probeliegen weiter.